Qualifizierung freiberufliche Trainertätigkeit

JETZT FAHRSICHERHEITSTRAINER:IN WERDEN!

Jetzt mehr über die Trainer:innen-Qualifizierung erfahren.

Sie sind auf der Suche nach einer zusätzlichen Tätigkeit neben Ihrem Hauptberuf, möchten selbständig tätig sein und sich für die Erwachsenenbildung qualifizieren lassen? Wenn Sie nun auch noch gerne Pkw oder Motorrad fahren - oder im Besitz eines Lkw / Bus-Führerscheins sind - dann lassen Sie sich zur Trainer:in in unserem Zentrum qualifizieren. 

VORAUSSETZUNGEN

 Gültiger Führerschein der entsprechenden Klasse
 Mindestalter 23 Jahre
 Mehrjährige Fahrpraxis der jeweiligen Fahrerlaubnisklasse
 Sicherer Umgang mit Fahrzeugen der Fahrerlaubnisklasse
 Erste-Hilfe-Nachweis (nicht älter 2 Jahre, kann nachgeholt werden)
 Von Vorteil, aber nicht verpflichtend sind Erfahrungen in der Verkehrsarbeit und/oder Erwachsenenbildung

IHR BENEFIT

  • Eine Qualifizierung als Trainer:in im Bereich Pkw, Motorrad oder Nutzfahrzeug
  • Die selbständige Durchführung von Trainings auf unseren und anderen Anlagen
  • Eine selbständige Tätigkeit in einem spannenden Umfeld sowie die Mitwirkung an mehr Verkehrssicherheit
  • Eine verantwortungsvolle, spannende und abwechslungsreiche Aufgabe beim führenden Anbieter von Fahrsicherheitstrainings

Ist die freiberufliche Trainertätigkeit etwas für mich? Bin ich geeignet, um diese Tätigkeit auszuführen?

Finden Sie es spannend, als Trainer:in zu arbeiten, wissen aber nicht, ob das etwas für Sie ist? Mit unserem Fragequiz können Sie sich testen. Viel Spaß dabei!

Interesse? Dann setzen Sich sich mit uns in Verbindung.  

Ich will die Qualifizierung zum/r freiberufliche/n Trainer:in!

FAQ - Antworten auf Fragen zur Qualifizierung

Wer kann sich zur/m Trainer:in qualifizieren?

Wenn Sie an einer freiberuflichen (Neben-)Tätigkeit interessiert sind, gerne in der Erwachsenenbildung aktiv sein möchten, KfZ-affin sind und gerne im Freien tätig sind, dann ist diese Qualifizierung für Sie interessant.

Welche Voraussetzungen muss ich für die Qualifizierung erfüllen?

Um sich als freiberufliche/r / selbständige/r Trainer:in qualifizieren zu lassen, sind folgende Voraussetzungen nötig:

  • Mindestalter beträgt 23 Jahre
  • Sie müssen im Besitz des Führerscheins für die Fahrzeugklasse sein, für die Sie sich qualifizieren wollen
  • mehrjährige Fahrerfahrung in der Fahrzeugklasse
  • Kfz-technisches Verständnis
  • Fähigkeit, komplizierte Sachverhalte anschaulich und verständlich vermitteln zu können
  • Offenes Auftreten und Freude an der Arbeit mit Menschen
  • Organisationstalent

Wie kann ich mich für die Trainer:innen-Qualifizierung bewerben?

Nach Ihrer ersten Kontaktaufnahme z. B. über unsere Anmeldemöglichkeit auf der Homepage, setzen wir uns telefonisch mit Ihnen in Verbindung. Dabei werden die wesentlichen Voraussetzungen abgeglichen. Anschließend benötigen wir von Ihnen ein Motivationsschreiben und die wichtigsten Daten zu Ihrer Person (Vita), so dass Ihre Erfahrungen und Kenntnisse bekannt sind.

Sind hier die Grundvoraussetzungen gegeben, werden Sie zu einem persönlichen Kennenlerngespräch eingeladen. In der anschließenden Auftaktveranstaltung erhalten Sie und die Qualifizierungsstätte die letzten Informationen zur Entscheidung einer Qualifizierung.

Danach startet die Qualifizierung.

Was beinhaltet die Trainer:innen-Qualifizierung?

Die Qualifizierung gliedert sich nach folgenden Abschnitten:

  • Teilnahme an mind. einem ADAC Fahrsicherheitstraining vor Qualifizierungsstart
  • ca. 40 Hospitationen (Trainingsbegleitungen) zum Erarbeiten folgender 4 Schwerpunkte:
    • 1. Ziele und Inhalte des ADAC Fahrsicherheitstrainings 
    • 2. Kursablauf und -organisation
    • 3. Gesprächsführung und Moderation
    • 4. Fahrpraxis / Fahrzeugtechnik und Anlagentechnik
  • Teilnahme an einem 3-tägigen Basisseminar mit dem Schwerpunkt Kommunikation
  • Teilnahme an einem 5-tägigen Qualifizierungsseminar mit abschließender Prüfung
  • finale Lehrprobe

Wie lange dauert die Trainer:innen-Qualifizierung?

Je nach Vorbildung, Eignung und zeitlicher Verfügbarkeit dauert eine Qualifizierung ca. 6-9 Monate (z. B. im Pkw-Bereich). Grundsätzlich sollte ein Abschluss nach spätestens 1,5 Jahren erfolgt sein.

Wo findet die Qualifizierung statt?

Die hier dargestellte Qualifizierung findet im ADAC Fahrsicherheitszentrum Berlin-Brandenburg in Linthe (PLZ 14822) statt. Das Zentrum in Linthe sollte deshalb von Ihrem Wohnort gut erreichbar sein. Nach der Qualifizierung können Sie auch auf anderen Anlagen Trainings umsetzen, u. a. in Berlin-Tegel oder Bärenklau.

Sollten Sie an der Tätigkeit interessiert sein, jedoch in einer anderen Region leben, dann setzen Sie sich gerne mit der ADAC Anlage in Ihrer Nähe in Verbindung. Eine Übersicht aller Anlagen finden Sie auf ADAC.de.

Welche beruflichen Perspektiven habe ich nach der Qualifizierung?

Der Trainer:innen-Schein wird im ADAC und vom DVR (Deutscher Verkehrssicherheitsrat) anerkannt. Nach Abschluss der Qualifizierung können Sie auf jeder ADAC Anlage als qualifizierte/r Trainer:in arbeiten. Die ausschließlich freiberufliche Tätigkeit ist so entweder neben Ihrer Haupttätigkeit, sprich als Nebentätigkeit, oder als selbständige/r Trainer:in möglich. Die durchschnittlichen Trainingseinsätze sind je nach zeitlicher Verfügbarkeit in der Regel zwischen 10 und 50 Trainingseinsätze / Jahr.

Wie hoch ist der Kostenaufwand?

Der Erwerb des Trainer:innen-Scheins ist eine ausschließlich selbständige Tätigkeit. Die entstehenden Kosten sind daher vollständig selbst zu tragen.

Die Kosten für die Qualifizierung je Sparte belaufen sich auf ca. 2.800 EUR (inkl. Hospitationen, Basisseminar und Qualifikationsseminare) und haben sich nach ca. 10-12 Trainingsdurchführungen amortisiert. 

Wie wird nach der Qualifizierung das Know-How der Trainer:innen sichergestellt?

Als qualifizierte/r Trainer:in nehmen Sie regelmäßig an Weiterbildungen teil, um Wissen zu festigen, Neuerungen kennenzulernen und die Qualitätsansprüche der ADAC Trainings sicherzustellen. Die Weiterbildungen setzen sich aus verpflichtenden und freiwilligen Angeboten zusammen.

Cornelius Jahn Betriebsleiter

Cornelius Jahn
Leitung Betrieb

033844 75 07 62
c.jahn@fahrsicherheit-bbr.de