PKW-PERFEKTIONS-TRAINING

Grundlagen-Training vorausgesetzt 8,5 hLinthe
Bitte klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern.
Abgebildet ist das Ausweichen vor Wasserhindernissen.
Zu sehen ist die Not- bzw. Gefahren­bremsung.
Bei dieser Übung trainieren Sie den gebremsten und ungebremsten Spurwechsel.
Auf dem Bild sehen Sie den Slalomparcours.
Dieses Training beinhaltet auch das Bremsen im Kurvenverlauf.
Mit Freunden teilen:  

„Fahrspaß und Sicherheit in Perfektion“

Haben Sie bereits ein oder mehrere Fahrsicherheitstrainings absolviert? Um Handlungsabläufe zu verinnerlichen sind Wiederholungen des Erlernten wichtig. Das gilt auch für Reaktionen in Gefahren­situationen. Im Aufbautraining werden die erlernten Kenntnisse und Fähigkeiten aus dem Ersttraining bei höherem Tempo vertieft und um anspruchsvollere Situationen angereichert. Fahrspaß pur - mit Sicherheit!

Mehr Informationen

Montag - Freitag
ADAC Mitglieder: 175 €
Nicht-Mitglieder: 185 €
Wochenende / Feiertage
ADAC Mitglieder: 195 €
Nicht-Mitglieder: 205 €

So können Sie bei uns online zahlen

  • SEPA Lastschrift
  • PayPal
  • VISA
  • Mastercard
  • Klarna.

Haben Sie noch Fragen? Oder möchten Sie lieber telefonisch buchen? Wir sind gerne für Sie da!

Privatkunden: 033844 75 07 50
Firmenkunden: 033844 75 07 60 (auch für Gruppentrainings)

AUF EINEN BLICK

Trainingsdauer: ca. 8,5 h
Maximal 10 Teilnehmer
Trainingserfahrung <3 Jahre erforderlich
Eigenes Fahrzeug Beifahrer möglich
3x 22KW Typ 2, 1x 50KW CCS oder CHAdeMo
BG-Förderung möglich
Trainings-Vollkasko möglich
Mittagessen optional
Rollstuhlgerecht

DAS ERWARTET SIE BEIM TRAINING

Ein weiterer Bestandteil des Trainings ist der Theorieteil.

Begrüßung | Einführung

Alles Organisatorische ist besprochen, nun lernen Sie Ihre Trainingsgruppe und Ihren Trainer bzw. Ihre Trainerin kennen. Im Semi­narraum erfolgt ein kurzer Austausch über Erfahrungen und Erwartungen an das Training.

Abgebildet ist der Slalomparcours.

Slalom mit Lastwechsel

Lernen Sie sich und Ihr Fahrzeug beim Lastwechsel mit höherer Geschwindigkeit besser kennen. Bei dieser Übung werden die korrekte Blickführung, die richtige Sitz­position und das präzise Lenken noch einmal aufgefrischt. Hier legen Sie den Grundstein zur Bewältigung aller weiteren Übungen.

In diesem Training üben Sie Bremsmanöver mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten auf unterschiedlichen Untergründen.

Bremsen

Frischen Sie Ihre bisher erlernten Kenntnisse zur sogenannten Not- bzw. Gefahren­bremsung auf und trainieren Sie Brems­manöver aus verschiedenen Geschwin­digkeiten sowie auf griffigen und eisglatten Untergründen. Erfahren Sie den Unterschied!

In dieser Übung lernen Sie mit gezielten Lenkmanövern gezielt vor auftauchenden Wasserhindernissen auszuweichen.

Ausweichen mit Reaktion

Egal ob Stadt, Land oder Autobahn - Hindernisse vor denen schnell auszuweichen ist, können vorkommen. Hier zeigen plötzlich auftauchende, computergesteuerte Wasserhindernisse eine realitätsnahe Gefahrensituation auf, der Sie mit einem gezielten Lenkmanöver und Richtungs­ent­scheidung ausweichen müssen. Es vereint sich nun, was Sie vorher geübt haben - die richtige Kombination aus Bremsen, Lenken und Blickführung.

Ein weiterer Bestandteil ist die Kreis und Kurven Übung.

Kreis und Kurve

Sie verlassen die Autobahn und bemerken die Glätte auf der Abfahrt? In der Endloskurve lernen Sie den instabilen Fahrbereich Ihres Fahrzeuges näher kennen und arbeiten an Ihrer persönlichen Fahrzeugbeherrschung. Das Bremsen im Kurvenverlauf zeigt Ihnen besonders auf glattem Untergrund, wie Ihre elektronischen Fahrhilfen mitwirken.

Die Dynamikplatte bringt Ihr Fahrzeug gezielt zum ausbrechen.

Dynamikplatte

Sie befahren eine Kurve, übersehen eine Ölspur und plötzlich bricht Ihr Pkw aus. Die Dynamikplatte gibt in dieser Übung einen Impuls auf die Hinterachse und lässt Ihr Fahrzeug gezielt ausbrechen. Durch beherztes Bremsen und schnelles Gegenlenken halten Sie Ihr Fahrzeug stabil und vermeiden ein unkontrolliertes Schleudern. So haben Sie Ihr Fahrzeug im Griff.

In dieser Übung trainieren Sie im sogenannten Elchtest den gebremsten und ungebremsten Spurwechsel.

Spurwechsel und Aquaplaning

Sie sind mit Ihrem Pkw unterwegs, es regnet und plötzlich „schwimmt“ Ihr Auto. Aqua­planing ist ein oft gefürchteter Zustand, den Sie hier auf sicherem Gelände trainieren können. Außerdem üben Sie im soge­nannten „Elchtest“ den gebremsten und ungebremsten Spur­wechsel. Die versetzten Fahrgassen zwingen zum schnellen Wechsel zwischen den Spuren. Das aufschaukelnde Fahrzeug muss durch weiches Lenken in die ursprüngliche Spur zurück gebracht werden. 

Haben Sie noch Fragen? Oder möchten Sie lieber telefonisch buchen? Wir sind gerne für Sie da!

Privatkunden: 033844 75 07 50
Firmenkunden: 033844 75 07 60 (auch für Gruppentrainings)

Nach oben