Sicher durch die kalte Jahreszeit.

Tipps zur Vorbereitung

Sicher durch die kalte Jahreszeit.

Rutschige und nasse Fahrbahnen, aber auch die schlechte Sicht erschweren das Autofahren im Herbst und Winter besonders. Wenn die Temperaturen sinken, steigt das Unfallrisiko.

Mit einem Fahrsicherheitstraining und einigen Tipps meistern Sie aber auch diese Herausforderungen sicher und souverän.

Gute Vorbereitung ist unerlässlich

Sorgen Sie für gute Sicht und befreien Sie alle Scheiben vor der Fahrt von Laub und Eis. Wer keine Lust auf Kratzen hat, kann auch mit einem Scheibenenteiser-Spray für Durchblick sorgen. Heißes Wasser sollten Sie aber auf keinen Fall auf Ihre Scheiben gießen um eventuell Zeit zu sparen. Im schlimmsten Fall kann dies zu einer kaputten Scheibe führen.

Denken Sie auch an das Reinigen des Autodachs. Die Schneedecke hier kann während der Fahrt rutschen und Ihnen die Sicht verhindern oder andere Verkehrsteilnehmer gefährden. Das Einfrieren der Türen kann durch die Behandlung der Dichtungen mit Fettstift, Silikon oder Talkum verhindert werden. Wer die Türschlösser vorsorglich mit Graphit Spray behandelt, verhindert gleich das Einfrieren.

Die richtige Ausrüstung

Unverhofft kommt oft. Neben der richtigen Vorbereitung ist auch eine gute Ausrüstung ab Herbst unerlässlich, damit sind Sie vorbereitet und auch im Falle einer Panne gut versorgt.

Die folgenden Dinge sollten Sie in den kalten Jahreszeiten in Ihrem Fahrzeug haben:

  • Handbesen
  • Scheibenenteiser
  • Eiskratzer
  • Handschuhe
  • Taschenlampe
  • Ersatzleuchten/ Sicherungen
  • Decke

Auf den richtigen Reifen kommt es an

Seien Sie auf die kalten Temperaturen vorbereitet und denken Sie rechtzeitig an den Reifenwechsel. Achten Sie auf ausreichend Profiltiefe. Gesetzlich vorgeschrieben sind 1,6 mm. Mehr Tipps zum Thema Reifen von unserem Partner CONTINENTAL finden Sie hier.

Gute Fahrt

Achten Sie auf den Bodenbelag, gerade Kopfsteinpflaster werden durch Laub und Schnee schnell rutschig. Fahren Sie vorausschauend und geben Sie nicht zu viel Gas. Gerade im Herbst, wenn es stürmischer wird, ist aufkommender Seitenwind nicht zu unterschätzen.

Wie Sie in Gefahrensituationen mit Ihrem Fahrzeug richtig reagieren, können Sie in einem Fahrsicherheitstraining erleben und üben. So sind Sie auch auf die dunkle Jahreszeit perfekt vorbereitet.

Übrigens - ein Gutschein für ein Fahrsicherheitstraining ist das perfekte Weihnachtsgeschenk für Ihre Liebsten. Mit Sicherheit!

Nach oben