BUS-TRAINING

8,5 hLinthe
Bitte klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern.
Zu sehen ist ein Bus, der eine Gefahrenbremsung durchführt.
Jeder Teilnehmer erhält ein Funkgerät, um auf Traineranweisungen reagieren zu können.
Ein wesentlicher Bestandteil des Trainings ist das Ausweichen vor plötzlich aufkommenden Wasserhindernissen.
Man sieht das Anfahren am Berg.
Die Fahrgastsicherheit wird mit diesem Training verbessert.
Mit Freunden teilen:  

„Von der Theorie in den Alltag.“

Erfahren Sie abseits des normalen Straßen­verkehrs, wie Sie Ablenkungen und Gefahren­situationen noch ruhiger begegnen können. Tauschen Sie sich im Training mit Ihren Kollegen oder anderen Teilnehmern aus und erfahren Sie wichtige Tipps von unseren Trainern, wie Sie Ihren Bus auch in möglichen Stresssituationen im Griff haben.

Mehr Informationen

Preise
ADAC Mitglieder: 284,41 €
Nicht-Mitglieder: 284,41 €

So können Sie bei uns online zahlen

  • SEPA Lastschrift
  • PayPal
  • VISA
  • Mastercard
  • Klarna.

Dieses Training kann nicht online gebucht werden.

Haben Sie noch Fragen? Oder möchten Sie lieber telefonisch buchen? Wir sind gerne für Sie da!

Privatkunden: 033844 75 07 50
Firmenkunden: 033844 75 07 60 (auch für Gruppentrainings)

AUF EINEN BLICK

Trainingsdauer: ca. 8,5 h
Maximal 12 Teilnehmer
Als Erst-Training geeignet
Eigenes Fahrzeug Beifahrer möglich
BG-Förderung möglich
Trainings-Vollkasko möglich
Mittagessen optional
Rollstuhlgerecht

DAS ERWARTET SIE BEIM TRAINING

Das Training startet mit einem kurzen Theorieteil.

Begrüßung | Einführung

Alles Organisatorische ist besprochen, nun lernen Sie Ihre Trainingsgruppe und Ihren Trainer bzw. Ihre Trainerin kennen. Im Semi­narraum erfolgt ein kurzer Austausch über Erfahrungen und Erwartungen an das Training.

Sie sehen den Slalomparcours.

Slalom

Erfahren Sie im Slalom, wie Ihr Fahrzeug reagiert und wie Sie mit einer richtigen Blickführung, richtigen Sitzposition und einer korrekten Lenkradhaltung Einfluss nehmen können. Hier legen Sie den Grundstein zur Bewältigung aller weiteren Übungen.

In folgender Abbildung trainieren Sie die Gefahrenbremsung.

Bremsen

In plötzlichen Situationen eine gezielte Gefahrenbremsung bis zum Stillstand ausführen - das will besondern mit einem Bus gelernt sein. Unterschiedliche Fahrbahn­verhältnisse auf der Anlage ermöglichen Ihnen, eine Gefahrenbremsung auf griffigem und eisglatten Untergrund zu trainieren. Erfahren Sie den Unterschied!

Dargestellt ist ein Bus der vor plötzlich auftauchenden Wasserhindernissen ausweicht.

Ausweichen

Egal ob Stadt, Land oder Autobahn - Hinder­nisse vor denen schnell auszuweichen ist, können vorkommen. Hier zeigen plötzlich auftauchende, computergesteuerte Wasser­hindernisse eine realitätsnahe Gefahren­situation auf, der Sie mit einem gezielten Lenkmanöver ausweichen müssen. Es vereint sich nun, was Sie vorher geübt haben - die richtige Kombination aus Bremsen, Lenken und Blickführung.

In der Endloskurve erleben Sie live das Über- und Untersteuern Ihres Busses.

Kreis 

Sie fahren in der Wendeschleife und bemerken plötzlich Glätte? In der Endloskurve erleben Sie das Über- und Untersteuern und lernen so die fahrphysikalischen Grenzen Ihres Busses kennen. Besonders auf glattem Untergrund erleben Sie, wie Ihre elek­tronischen Fahrhilfen mitwirken. Behalten Sie die Kontrolle über Ihren Bus.

In dieser Übung lernen Sie Ihr Ausbrechendes Fahrzeug zu stabilisieren.

Dynamikplatte

Sie befahren eine Kurve, übersehen eine Ölspur und plötzlich bricht Ihr Bus aus. Die Dynamikplatte gibt in dieser Übung einen Impuls auf die Hinterachse und lässt Ihr Fahrzeug gezielt ausbrechen. Durch beherztes Bremsen und schnelles Gegenlenken halten Sie Ihren Bus stabil, vermeiden ein un­kontrolliertes Schleudern und bleiben in der Spur. 

Dieses Training kann nicht online gebucht werden.

Haben Sie noch Fragen? Oder möchten Sie lieber telefonisch buchen? Wir sind gerne für Sie da!

Privatkunden: 033844 75 07 50
Firmenkunden: 033844 75 07 60 (auch für Gruppentrainings)

Nach oben