Airbag

Wer hat ihn erfunden? Wer auf den Markt gebracht?

Geschichte des Airbags

Wann waren Sie das letzte Mal im Auto mit 350 km/h unterwegs? "Das ist schon eine Weile her", sagen Sie. "Noch nie", sagen andere. Sollten Sie nicht gerade in der neu­esten Generation eines Supersportwagens sitzen ist das wahrscheinlich eine gute Sache, denn in den meisten Autos beschleunigt nur der Airbag beim Öffnen bis zu 350 Stundenkilometer.

Die Idee des Airbags geht unter anderem zurück auf den Münchener Walter Linderer, der im Jahr 1951 als einer der Ersten auf die Idee kam, einen Luftsack für Sicherheit zu benutzen. Seit den Mercedes-Modellen der 80er-Jahre gibt es in fast allen Autos immer mehr Airbags – und damit auch immer mehr Sicherheit für Fahrzeuginsassen.

Übrigens: Kennen Sie schon unser regelmäßig stattfindendes Gewinnspiel zur Erfindung der Sicherheit?

Das könnten Sie auch interessieren

AMPEL
VERBUND-SICHERHEITSGLAS
FÜHRERSCHEIN
PRALLTOPF
BLAULICHT
SCHEIBENWISCHER
SCHNEEKETTEN
KOPFSTÜTZE
BLINKER
SICHERHEITSLENKSÄULE
SICHERHEITSGURT
ABS
ESP
NACHTSICHT-ASSISTENT
NOTBREMS-ASSISTENT
RÜCKFAHRKAMERA
MÜDIGKEITS-ERKENNUNG
AIRBAG
KNAUTSCHZONE
ALLRADANTRIEB
SICHERE FRAUEN
HECKSCHEIBENHEIZUNG
MOTORRADHELM
AUTOLICHT
Nach oben